No result...

wir über uns

Im Namen des Erhabenen (Gottes)

 

 

Gott, der Weise, spricht: „ .... fragt nach bei den Experten (und Theologen) der Schrift, wenn ihr nicht Bescheid wisst.“ Sure Nahl, Vers 43 und Sure Anbiya`, Vers 7.

Die hervorragendste Eigenschaft im Leben eines Menschen ist sein Denken und seine Kenntnis. Der Mensch ist auf dem Wege seiner rationalistischen Vervollkommnung und seiner ständigen Anstrengung, stets auf Suche, und steht sich neuen Fragen gegenüber.

Jemand, der keine Fragen stellt, kann keine Kenntnis erwerben. Fragen, religiösen Bereiches, sind sehr umfangreich.

Die Bildungseinrichtung Rawagh Hekmat wurde zum Zweck gegründet, einen Bereich unbefriedigter Erwartungen in Kultur, Forschung und Bildung in ihrem religiös denkerischen Kreis zufrieden zu stellen, und sie konnte trotz ihrer begrenzten Mittel in ihrer Aktivität nicht gestoppt werden, wenn auch dadurch ihre Ausdehnung verlangsamt wurde.

Aus diesem Grunde hat die Computer – Verwaltungsbehörde, die in dieser Institution im Bereich Informationstechnik tätig ist, ihre Aktivität mit der Beantwortung von religiösen Fragen und somit Gründung ihrer Internetpräsenz aufgenommen.

In der ersten Phase wurde im Jahre 2002 mit der Beantwortung philosophischer Fragen, die durch die Internetseite  Tebyan für die  Bildungseinrichtung Rawagh Hekmat versendet oder an www. Hadavi.info eingereicht wurden, begonnen.

Trotz großer Anstrengungen verschiedener Zentren ist nicht nur allein die Aktivität in Beantwortung religiöser Fragen und Unklarheiten weiterhin notwendig, sondern durch den Fortschritt und die Ausweitung der Kommunikationsmittel ist ein  Bedarf an Zentren, die sich ausschließlich mit der Rückäußerung von Fragen und Unklarheiten bemühen, angewachsen; und die Antworten sollten so gegeben werden, dass sie zu den Meinungen und Antworten aus islamischer Sicht gezählt werden können.

Folglich hat die  Computer – Verwaltungsbehörde  in der zweiten Etappe ihrer Aktivitäten im „Jahre des großen Propheten Mohammad“ - Friede sei mit ihm und seiner Familie- mit der Gründung der Internetseite IslamQuest in drei Sprachen (persisch, englisch und arabisch) mit der Adresse www.IslamQuest.net , die offiziell vom 17. Rabi`-ol-Awal 1427 islamischer Zeitrechnung, am 16.04.2006, gleichzeitig zum Jahrestag des Geburtstages des ehrenwerten Propheten des Islam –Friede sei mit ihm und seiner Familie-, erweitert.

Verfahrensweise der Beantwortung:

Fragen und Unklarheiten, die mittels Forschern beantwortet werden, stammen aus der Gesamtanzahl der Fragen der Auskunft Suchenden von IslamQuest, oder Fragen, die eine bestimmte Gewichtigkeit im In- und Ausland aufwiesen; und diese Vorrangigkeit wird durch Leiter und Fachleute der Sprachabteilungen Persisch, Arabisch, Englisch und Deutsch erfasst und zuletzt durch die Leiter der Forschungsabteilung  und der Computer – Verwaltungsbehörde sowie durch die Leitung der Bildungseinrichtung Rawagh Hekmat bestätigt.

Anhand der Informtionen, die in der gestellten Frage enthalten sind, wird diese entsprechend zugewiesen und verarbeitet.  Nach der Bestätigung durch den zuständigen Leiter wird die endgültige Antwort an den Fragestellenden gesendet und im Fragen und Antworten Magazin der Seite gespeichert.

Die Beantwortung von Fragen wird auf verschiedene Art und Weise vorgenommen: Wenn unter den eingegangenen Fragen durch die  Seite, die erste Frage des Benutzers mehr als eine Frage umfasst, wird im nötigen Falle nach der Auftrennung dieser in mehrere Fragen, die entsprechenden Antworten vorbereitet und zugesendet; und  sollte es sich bei der Fragestellung um ein Thema handeln, wird die Frage diesbezüglich beantwortet. In anderer Hinsicht wird die Antwort der Frage entsprechend in kurzgefasster oder ausführlicher Form, oder aber die einzelne Antwort an den Fragesteller zugeschickt, von  dessen Meinung bezüglich der zugestellten Antwort Gebrauch gemacht wird..

Die Institution bemühte sich bei der Beantwortung stets in der Richtung, dass die Antworten der Forscher weitmöglichst aus der Allseitigkeit zuverlässigen Wissens bestehen, damit sie zu den Meinungen und Antworten aus islamischer Sicht angesehen werden können.

Kategorien

random questions

  • Welche Regelung gilt Wucherzinsen, die von Banken eingenommen werden? Spielt es dabei einen Unterschied, ob es sich um Banken islamischer oder nicht-islamischer Länder handelt?
    3123 Islamische Rechtsvorschriften 2011/04/17
    Bezüglich des Arbeitens mit Banken in nicht-islamischen Ländern gibt es von Hadsrat e AayatullaahKhaamene`i, dem Führer der Islamischen Republik Iran, folgendeFatwaa:Wucher zu geben ist „haraam“; das heißt, es ist haraam, sich von Banken Anleihen geben zu lassen, für die ein hoher Anleihe-Zins zu zahlen ist. Es sei denn, man habe ...
  • Nennen Sie bitte einen Hadies zum Hedschaab der Frau bzw. dem, was sie zu verhüllen hat.
    3144 Islamische Rechtsvorschriften 2011/04/17
    Im 31. Vers der Sure 24 ( Nur ) und etlichen Hadiessen wird über den Hedschaab der Frau bzw. das, was alles vom Hedschaab betroffen sein muss.In dem genannten Vers sagt Gott: „Sag den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke senken, ihre Keuschheit wahren und ihre Zierde – bis auf ...
  • Warum vergisst der Mensch Gott?
    2545 Ethik (praktisch) 2011/02/01
    Einflüsterungen Satans, Welthörigkeit und Sünde sind die Gründe dafür, dass der Mensch Gott vergisst. Andererseits aber kann durch Gebet, Koran, Nachdenken über die Zeichen Gottes und entsprechende logische Schlussfolgerungen Gott bzw. der Glaube an Ihn erneut in den Herzen wachgerufen werden.Gottes zu gedenken und Ihn zu preisen ist voller Segen. ...
  • Was sind die Anzeichen des Erscheinens des „Wali der Zeit“ (a)?
    2787 Moderne Rationalistische Theologie 2010/06/30
    Die „Anzeichen des Erscheinens des „Imam der Zeit“ ( a ) “ zu erörtern, ist ein wenig kompliziert. Dazu müssten sämtliche Überlieferungen zum Thema „Mahdawiat“ genauestens eingesehen werden. Doch ganz allgemein ist zu sagen, dass die in den Rewaayaat [ i ] genannten Anzeichen zum einen unterteilt werden in:1- Sichere ...
  • Warum ist der Imam der Zeit (a.dsch) nicht in der Zeit seines Erscheinens geboren worden?
    3167 Traditionelle Rationalistische Theologie 2010/11/11
    Die Antwort auf diese Frage wird durch den Sinn der Ghaibat und die Bedeutung, die in der Erwartung seines Erscheinens sowie in dem Segen, der auch während der Ghaibatphaseununterbrochen von Imam Mahdi ( a.dsch ) ausgeht, möglich. Es heißt, dass der Sinn der Ghaibat unter anderem darin beruhe, dass er ...
  • Was ist mit “Religion” gemeint?
    2838 Religionsphilosophie 2010/06/30
    In Erklärung des Begriffs „Religion“ werden in der westlichen Welt die verschiedensten Ansichten und Aspekte erörtert. Im Heiligen Koran wird Religion bzw. „Din“, wie es in der islamischen Terminologie heißt, in zweierlei Zusammenhängen verwendet:1- Im Zusammenhang mit jedweder Überzeugung von einer überirdischen Kraft, ob richtig oder falsch: „Euch eure Religion ...
  • Ist die Mutter des „Wali der Zeit“ (Imam Mahdi (a.dsch)) „ma´ssum“?
    2551 Lebensbeschreibung der Unfehlbaren -Friede sei mit ihnen- 2010/11/11
    Aus schi´itischer Sicht verfügen nur die Propheten und deren Statthalter über „´Esmat“, über „´Esmat“ im hochgradigen Sinne. Das heißt, sie sind ihr Leben lang frei von Sünde und Fehl. Dass sie zu ihrer großen Aufgabe und Mission berufen wurden, setztihr fehlerfreies Verstehen und Verkünden der göttlichen Offenbarungen und Weisungen als ...
  • Welche Regelung gibt es für unerlaubtes Pflücken von Obst und Pflanzen (Gemüse) aus fremden Gärten (Feldern)?
    4001 Islamische Rechtsvorschriften 2011/04/17
    Diese Frage hat keine Kurzantwort, bitte auf – Ausführliche Antwort – klicken. ...
  • Warum bat Moses (a) darum, Gott zu sehen, obwohl Gott nicht zu sehen ist?
    3365 Traditionelle Rationalistische Theologie 2011/02/01
    Zwei Antworten lassen sich hierzu erbringen:Erstens aus der Sicht der Kalaam-Wissenschaft: Da gewiss ist, dass Gott nicht sichtbar ist, müssen es die Bani Israel gewesen sein, die mittels Moses ( a ) die Forderung an Gott stellten, sich zu zeigen und sehen zu lassen. Sie sagten, dass sie an Gott ...
  • Was sind die Regelungen (Weisungen)für den kranken Reisenden?
    3672 Islamische Rechtsvorschriften 2011/04/17
    Diese Frage hat keine Kurzantwort, bitte auf – Ausführliche Antwort – klicken. ...

beliebt

  • Wieviel Kinder hatten Adam und Eva?
    6268 تاريخ بزرگان 2011/03/09
    Bezüglich der Kinder Hadsrat e Adams gibt es, wie auch im Zusammenhang mit vielen anderen geschichtlichen Berichten, keine konkreten Angaben. Auch in renommierten geschichtlichen Geschichtsschreibungen sind hinsichtlich Namen und Zahlen bisweilen unterschiedliche Angaben festzustellen. Dies mag darauf zurückzuführen sein, dass zwischen Geschehen und Niederschrift der Ereignisse eine lange Zeit verstrichen ...
  • Warum ist die schi‘ itische Lehre die bessere?
    5760 Traditionelle Rationalistische Theologie 2011/03/09
    Die Überlegenheit der schi‘ itischen Lehre beruht darin, dass sie auf Wahrheit beruht. In jedem Zeitabschnitt gibt es nur eine wahre Glaubenslehre, die übrigen sind entweder falsch oder aber nicht mehr ausreichend undüberholt. Heute ist die wahre Schari‘ ah der Islam, und der wahre Islam offenbart sich in der schi‘ ...
  • Warum tötete Kain Abel?
    5687 Überlieferer 2011/03/09
    Koranversen ist zu entnehmen, dass der Grund für die Ermordung Abels durch Kain in dessen heftigem Neid beruhte, der in ihm loderte und ihn schließlich dazu brachte, Abel zu töten. ...
  • Ist zum Besuch (Siaarat) der Grabstätte Hadsrat e Massumehs (s) die Ghossl vorgesehen?
    5615 Islamische Rechtsvorschriften 2011/04/17
    Diese Frage hat keine Kurzantwort, bitte auf – Ausführliche Antwort – klicken. ...
  • Welche Regelung gibt es im Islam für das Handgeben von Mann und Frau, die einander naa-mahram sind?
    4945 Islamische Rechtsvorschriften 2011/04/17
    Diese Frage hat keine Kurzantwort, bitte auf – Ausführliche Antwort – klicken. ...
  • Sind Naturkatastrophen göttliche Strafen oder haben sie natürliche Ursachen?
    4633 Traditionelle Rationalistische Theologie 2011/03/09
    Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben und Orkane sind nicht nur als Strafen zu verstehen, sondern ihr Sinn beruht in vielerlei. So können eine Art Signal sein, indem sie uns an das Gute, das uns gegeben ist, erinnern, uns aus dem Schlaf des Vergessens aufwecken, uns zu Überlegungen, Fortschritten und dem Gebrauch ...
  • Welche „Kafaareh“ ist für nicht eingehaltene Versprechen bzw. Vereinbarungen zu leisten?
    4575 Islamische Rechtsvorschriften 2011/03/09
    Wenn jemand ( gemäß der Bedingungen im Zusammenhang mit Versprechen, Vereinbarungen und entsprechenden Verpflichtungen, die in den Ressaalehs „Toudsihelmassaa´el e Maraadsche´e ´esaam e taqlid“ [ 1 ] nachzulesen sind ) Gott etwas verspricht, sein Versprechen jedoch nicht einhält ( wobei es keine Rolle spielt, ob es sich dabei um etwas ...
  • Hat Satan Nachkommen und wenn, sind auch sie verflucht?
    4566 Interpretation 2011/04/17
    Satan hat Kinder, die ihn unterstützen, und nahezu alle von ihnen sind wie er und ebenso wie er verflucht und verstoßen. Mit Ausnahme einiger ganz weniger, wie jener Satan, der parallel zu dem Gesandten Gottes erschaffen wurde und durch diesen zu einem Gott-Ergebenen wurde. ...
  • Mit wem vermählten sich Kain und Abel?
    4474 Interpretation 2011/04/17
    Laut geschichtlicher Quellen und Überliefertem ist das heutige Menschengeschlecht nicht die Nachkommenschaft von Abel und auch nicht von Kain, sondern die eines anderen Sohnes Adams, das heißt des Scheys oder Hebatullaah.Bezüglich der Eheschließungen der Kinder Adams werden seitens der islamischen Wissenschaftler zwei Theorien genannt, die sie mit Worten aus dem ...
  • Ist es untersagt, in Restaurants, in denen Alkohol und Schweinfleisch angeboten wird oder aber in Unternehmen, die Israel unterstützen, zu arbeiten?
    4471 Islamische Rechtsvorschriften 2011/04/17
    Auf die Frage, ob es erlaubt sei, in Dosen-Schweinefleisch herstellenden Unternehmen, in Nachtclubs oder Erotic-Centern zu arbeiten und welche Regelungen für den durch solche Beschäftigungen erzielten Lohn gelten, antwortete AayatullaahKhomene`i, Führer der Islamischen Republik Iran:Untersagte Tätigkeiten wie der Verkauf von Schweinefleisch, Alkohol und die Errichtung und Verwaltung von Nachtclubs und ...

Links